Organ der Rechtspflege, Folge 4: In der aktuellen Episode können wir wieder mit einem interessanten Gesprächspartner aufwarten, dem es an Talenten wahrlich nicht mangelt. Rechtsanwalt Dr. Michael Selk ist u.A. „der Mann für den Schimmel“ – in rechtlicher Hinsicht. Aber nicht nur das! Er bloggt, schreibt und prüft im zweiten Staatsexamen beim Gemeinsamen Prüfungsamt. Und wenn einer „klagen“ kann – dann er. Daneben kommen wir auch in Episode 4 an Corona nicht vorbei. Wir fragen uns gemeinsam: Was geht bei den Gerichten in Sachen mündlicher Verhandlung durch Videokonferenz nach § 128a ZPO? Viel Vergnügen!

Links und weitere Informationen zu Episode 4:

Alles über Dr. Michael Selk erfahrt ihr auf Twitter und auf der Homepage der Kanzlei Weiland Rechtsanwälte. Sein Blog „Der Rechthaber“ ist hier zu finden. | Sehr viele Informationen über die Verhandlung nach § 128a ZPO gibt es hier:128a.de | Der im Podcast erwähnte ZPO-Blog von Benedikt Windau befindet sich hier. | Rechtsanwältin Alexandra Braun war in Folge 2 zu Gast | Die großartige Musik im Vor- und Abspann hört auf den Titel „Shelter From The Law“ und stammt von „The Commandeers“.

Comments are closed.